Projekt „Nichtschwimmer“

Immer mehr Kinder in Deutschland können nicht richtig schwimmen – das zeigt eine Forsa-Umfrage von 2017. Auch an unserer Schule gibt es Schülerinnen und Schüler, die kaum oder gar nicht schwimmen können. Frau Pöschel startete deshalb vor den Sommerferien mit Kindern aus den Klassen 5 -7 einen Schwimmkurs. Im Vorwege wurden Schülerinnen und Schüler sowie Eltern nach den Schwimmfähigkeiten befragt, so dass am Ende eine Gruppe von 12 Personen am Kurs im benachbarten Waldschwimmbad teilnahm. Bereits in der vorletzten Schulwoche ging die Gruppe für zwei Stunden ins Wasser. In der Projektwoche wurde das Training dann intensiviert, auch mit der Hilfe von Herrn Ley. Ziel ist das Erreichen des „Seepferdchens“. Auch nach den Sommerferien wird das Projekt weiter fortgeführt.

Getagged mit: , ,