Berufsmessen

Während der Berufsfindungs-Phase haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, verschiedene Berufsmessen zu besuchen. Hierbei gibt es sowohl verpflichtende Besuche (Berufsmesse Meldorf, Azubiz Itzehoe) sowie freiwillige Teilnahmen, bei denen die Schülerinnen und Schüler für den Besuch der Messen in Brunsbüttel und Horst (Nordjob) vom Unterricht freigestellt werden. Darüber hinaus erfolgt die Information über spezielle Angebote einiger Betriebe/Firmen, wie z.B. „Late Night Jobbing Heide“. Aktuelle Informationen zu freien Ausbildungsplätzen, Praktikumsangeboten, Auslandsschuljahren und vielem mehr im Bereich der Berufsorientierung finden die Schülerinnen und Schüler an den Stellwänden in der Pausenhalle.

Berufsmesse AZUBIZ Itzehoe ’18

Als Alternative zur „Get Bizzy“, die nur alle zwei Jahre stattfindet,  besuchten wir erstmalig die AZUBIZ in Itzehoe.

Verpflichtend für den Jahrgang 9 und in wahlweise für die 10. Jahrgänge waren wir mit weit über 100 Schülerinnen und Schüler vor Ort. Leider ist die Bahnstrecke zwischen Burg und Itzehoe zwischen 8:00 und 9:30 nicht für die Anzahl von Schülern ausgelegt, sodass wir auf ein Busunternehmen umgestiegen sind. Dank Zuschüssen des Praxispools Dithmarschen mussten die Schülerinnen und Schüler keine erhöhten Transportkosten bezahlen. Für uns ist dies ein wichtiger Baustein, damit wir auch an Veranstaltungen außerhalb Burg teilhaben können, ohne dass die Kosten sehr hoch werden.

Der Zeitpunkt war für die Schüler optimal. Für die meisten Schüler des Jahrgangs 9 stand das zweiwöchiges Praktikum (November) im Vordergrund. Für den 10. Jahrgang ging es eher um die Frage: Ausbildung oder weiterführende Schule?

Die Messe bot für jeden etwas. Auf dem neuen weitläufigen Gebäude hatte man genügend Raum für Informationen. Obwohl die Messe in Itzehoe war, waren auch Firmen aus Heide, Brunsbüttel und dem südlichen Dithmarschen zu Gast.

Berufsmesse Meldorf ’17

Berufsmesse Meldorf
Getagged mit: