Köster

„Achtung, heiß!“

Wie in den vergangenen Jahren hat der MINT-Kurs 8 und die MINT-Klasse die Firma Köster in Heide besucht. Vom Gießen und Veredeln des 1500 °C heißen flüssigen Eisens bis hin zum fertigen Werkstück wurden den Schülerinnen und Schülern beeindruckend alle einzelnen Arbeitsschritte gezeigt und an Beispielen erläutert. Seien es Leitungen für Europas größte Kläranlage, Pumpen für Trockendocks oder Schrauben, die in Waschanlagen für Bierpfandflaschen verwendet werden – alles wird „von Hand“ hergestellt. Herr Dr. Benzuck, Geschäftführer der Firma Köster, führte die Gruppen etwa zwei Stunden über das Gelände, auf dem sie auch ehemaligen Schülern bei der Arbeit begegneten.

Exkursion Firma Köster

 

Getagged mit: , , , ,