Klima- und Energietag FH Westküste

Klima- und Energietag FH Westküste

MINT Kurs 10 bei Klima- und Energietag an der FH Westküste

„Der Norden im Klimawandel“ vom NDR führte uns am 26.09.2019 in die Thematik ein: Bauern auf den Halligen, die um den Fortbestand ihrer Höfe bangen. Forstwirte, Obstbauern und Fischer, sie alle berichten, wie der Klimawandel sie schon heute trifft. Hauptdarsteller Philipp Abresch und Redaktionsleiterin Julia Saldenholz stellten sich anschließend allen Fragen der rund 100 Schülerinnen und Schüler des Kreises Dithmarschen. Natürlich auch, wie sich so ein E-Roller aus der Reportage fährt und was er kostet…;-)

Anschließend wurde in vier Workshops gearbeitet: Prof Berger überprüfte mit den Schülerinnen und Schülern den Wahrheitsgehalt von Aussagen zum Klimawandel. Prof. Gehlert stellte in einem Vortrag „das Energiekonzept für den Rüsdorfer Kamp“ vor.“ Die Energiewende und die Transformation des Energiesystems“ wurden engagiert von Herrn V. Köhne dargestellt. Die Theorie zum Anfassen gab es bei Frau K. Weiss: Sie zeigte die Energieversorgung des neuen Lehr- und Ausstellungsgebäudes der FH mit Wind- und Solarenergie sowie Erdwärme. Brennstoffzellen zur Energiespeicherung sollen noch folgen. 

In der Abschlussrunde im Plenum wurde nochmals deutlich: Jeder Einzelne, jede Schule ist dazu aufgerufen, etwas gegen den Klimawandel machen: Sei es ein vegetarischer Tag in der Woche, ein Wasserspender gegen Plastikflaschen oder das richtige Lüften. (siehe auch Presseberichte)

Klima und Energietag 2019
Getagged mit: , , , ,