Faustball Landesmeisterschaften

Großer Erfolg beim Landesturnier Faustball

Erstmals nahmen gleich drei Mannschaften unserer Schule am landesweiten Faustballturnier in Hohenlockstedt teil. Insgesamt waren 13 Grundschulmannschaften und 10 Mannschaften der Klassenstufen 5-7 bei diesem vom Faustballverband hervorragend organisiertem Wettkampf am Start. Zunächst spielten unsere Jungs in drei verschiedenen Vorrundengruppen. Das Team Burg I (Tristan Kranzler, Tewes Rohwedder und Justin Möller) konnte seine Gruppe mit zwei deutlichen Siegen und einem 7:7 Unentschieden gegen die Holstenschule Neumünster gewinnen. Auch das Team Burg 3 (Torge Höhrmann, Domenik Wiese und Lukas Wiese) ging mit zwei Siegen souverän als Gruppenerster in die Hauptrunde. Lediglich die 2. Burger Mannschaft (Henning Krause, Mica Hermes, Tim Ole Schuldt und Leon Rohwedder) musste sich gegen starke Gegner in der Vorrunde zweimal geschlagen geben und spielte dann in der Hauptrunde um die Plätze 8-10. Hier konnte man beide Spiele klar gewinnen, war bester Stimmung und erreichte am Ende Platz 8.

Die beiden anderen Mannschaften spielten dann in einer äußerst spannenden Gruppe um die Plätze 1-4, also um den Turniersieg. Unsere erste Mannschaft nahm dabei das 7:7 gegen Neumünster aus der Vorrunde mit und startete bereits mit einem Punkt. In ihrem ersten Hauptrundenspiel traf das Team auf Burg 3, das ihr Spiel gegen Bad Bramstedt zuvor knapp verloren hatte. Auuch hier fanden die 6.-Klässler nicht zu ihrem Spiel und unterlagen der Ersten mit 5:10. Danach siegte die Holstenschule gegen Bad Bramstedt und hatte nun genau wie unsere Erste 3:1 Punkte auf dem Konto. In ihrem letzten Spiel konnte die dritte gegen Neumünster dem Team Burg 1 Schützenhilfe geben und tat das auch in großartiger Art und Weise. Die Jungs siegten mit 9:6 gegen den Favoriten und nun hatte unsere erste Mannschaft in einem „Endspiel“ gegen Bad Bramstedt alles in eigener Hand. Ein Unentschieden  würde zum turniersieg reichen. Die Anspannung war hoch und große Chancen an der Leine konnten leider nicht genutzt werden. Am Ende unterlagen unsere Jungs unglücklich und denkbar knapp mit 6:7 und mussten sich mit der Vizemeisterschaft begnügen. Nichtsdestotrotz waren alle mit den Plätzen 2,4 und 8 zufrieden, zumal unsere Mannschaften die einzigen waren, die nicht im Verein aktiv sind.

 

Getagged mit: