Vorlesewettbewerbe

Vielfach bekannt ist bereits der Plattdeutsche Lesewettbewerb, den Frau Petersen in den vergangenen Jahren vielfach organisierte. Doch auch für das hochdeutsche Vorlesen gibt es einen Wettbewerb, an dem unsere Schule in diesem Jahr teilnahm. So wurden – ähnlich wie beim Plattdeutschen Lesewettbewerb – zunächst Klassensieger im Deutschunterricht ermittelt. Im Laufe des Februars traten diese dann innerhalb der Schule gegenseitig an. Als Siegerin ging dabei Jonna hervor, die mit einer tollen Betonung und einer dadurch erzeugten Spannung beim Vorlesen deutlich überzeugen konnte. Anfang März ging es somit für Jonna in die nächste Runde – nach Brunsbüttel, wo sämtliche Schulsieger verschiedener Schularten Dithmarschens gegeneinander antraten.

Nachdem die zwölf Teilnehmer zunächst einen selbstgewählten Text lesen sollten, folgte anschließend auch noch das einminütige Lesen eines unbekannten Textes. Auch hier zeigte Jonna wieder, wie toll sie lesen konnte und begeisterte mit ihrer Betonung und ihrem flüssigen Lesen die Zuhörer und die Jury. Für den Sieg reichte es leider nicht ganz – dennoch gab es eine Urkunde und einen Buchpreis und nicht zuletzt die Tatsache, dass Jonna so weit gekommen ist und wirklich stolz auf ihre Leistung sein kann!