Neues von der SV

Neues von der SV

Die Ideen der Schülerinnen und Schüler stellen einen wichtigen Beitrag für das Schulleben dar. Seit Anfang des Schuljahres fanden bereits zwei SV-Sitzungen (Klassensprecherversammlungen) statt, bei denen wichtige Tagesordnungspunkte besprochen wurden:

  • Auf der Schulkonferen im Juni wurde der Antrag der SV, das Handy in der Mittagspause benutzen zu dürfen, genehmigt. Ab der siebten Klasse ist damit das Handyverbot von 13.00 – 13.30 Uhr aufgehoben, wenn die Klasse eine Schulung von Herrn Manzke (Kreis Dithmarschen) zu den Gefahren der Handynutzung erhalten haben. Ein Termin für die Schulung ist für den November vorgesehen.
  • In der Pausenhalle soll ein Wasserspender aufgestellt werden, der mit geeigneten Flaschen und Behältern (keine Einwegbecher!) von den Personen in der Schule genutzt werden kann. Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher stellten das Vorhaben in ihrer jeweiligen Klasse zur Abstimmung und waren mehrheitlich für die Einführung dieses Vorhabens.
  • Das übriggebliebene Geld der Abschlussklassen 2018 soll für einen nützlichen Zweck verwendet werden. Die Klassensprecher sprachen sich für den Kauf einer Rundbank mit Tisch aus, die auch zum Arbeiten an der frischen Luft genutzt werden kann und auf dem oberen Schulhof platziert werden soll. Angebote werden eingeholt.
  • Eine neue fünfte Klasse sprach sich für eine bessere Mülltrennung in den Räumen der Schule auf. Nach den Herbstferien werden Papiermülleimer aufgestellt, deren Inhalt am Ende des Schultages von den jeweiligen Klassen im Papiercontainer entsorgt wird.
  • Beim Holzmarktfest 2020 wird die Schule mit einem Wagen beim Umzug und mit einem Stand auf der Spielemeile vertreten sein. Dafür werden in der Projektwoche Ende des Schuljahres Vorbereitungen getroffen (Gestaltung des Wagens, Probeaufbau Spielmeile)
Getagged mit: , ,